B-Junioren unterliegen im Spitzenspiel

Spiele der HSG VarelFriesland wurden kurzfristig abgesagt bzw. verlegt. Jevers B-Juniorinnen verlieren 12:22

FRIESLAND/SV – Für die positive Meldung der JugendHandballmannschaften der HG Jever-Schortens sorgten die A-Juniorinnen in der Landesliga, die bei SW Osterfeine mit 21:18 siegte und dadurch den Kontakt zur Führungsgruppe wahrte. Die B-Junioren verlor das Spitzenspiel gegen den Elsflether TB knapp mit 28:30-Toren.
Landesliga A-Junioren: Die Partie beim TV Dinklage sagte die HSG Varel-Friesland kurzfristig ab. Innerhalb von zehn Tagen müssen sich die Teams jetzt auf einen neuen Spieltermin einigen.
Landesliga B-Junioren: Das Spitzenspiel zwischen der HG Jever-Schortens und dem Elsflether TB endete mit einer knappen 28:30-Niederlage der gastgebenden Schumacher-Schützlinge. Nach der deutlichen Niederlage in der Qualifikationsrunde begannen die Friesländer die Partie mit viel Respekt vor dem Gegner. Schnell vorgetragene Angriffe der Gäste führten zum 3:5-Rückstand. Doch die SchumacherSchützlinge drehten dank der kämpferischen Einstellung den Spieß um. Sie gingen mit 10:8 in Führung und verteidigten den knappen Vorsprung bis zum 18:17-Halbzeitstand. Die Elsflether gefielen durch ihr strukturiertes Tempospiel. Nach der Pause fanden die Hausherren zunächst ihren Rhythmus nicht. Die Folge war ein 18:21-Rückstand. Da die Gastgeber in der zweiten
Halbzeit viele Chancen ausließen, blieb es stets bei einer knappen Elsflether Führung. Als die HG auch noch eine Zeitstrafe hinnehmen mussten, brachten die Gäste ihren knappen Vorsprung sicher über die Zeit. In den Augen der HG-Verantwortlichen war das eine vermeidbare Niederlage. Die HG Jever/Schortens spielte mit der Aufstellung: Gunstmann, Bartels und Suttner im Tor, Jacobs (3 Tore), Schwarzenberger, Jager ( 2), Berger (2), Hard, Schönheim (5), Mehrtens (14), Wolf (2), Koch, Schreiber.
Landesliga C-Junioren: Das mit Spannung erwartete Spiel zwischen der HSG VarelFriesland und der HSG Aurich wurde kurzfristig auf den 21. Dezember verlegt. Landesliga A-Juniorinnen: Auch die Spielerinnen von SW Osterfeine mussten feststellen, dass ihre Konkurrentinnen von der HG JeverSchortens über die größeren Erfahrungen im Kampf um die Punkte verfügen. Die Oberligazugehörigkeit in der Altersklasse der weiblichen Jugend B zahlte sich auch in Osterfeine aus. In der ersten Halbzeit (11:11) konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Erst im zweiten Durchgang gelang es den Staszewski-Schützlingen, den zum 21:18-Sieg notwendigen Vorsprung herauszuspielen.
Oberliga B-Juniorinnen: Mit viel Engagement bestritt die HG Jever-Schortens ihr Auswärtsspiel beim VfL Stade. Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber dem vergangenen Spiel, reichte es aber nicht zum ersten Punktgewinn. Die Gäste konnten lediglich zwei Auswechselspielerinnen aufbieten. Dadurch fehlte im zweiten Durchgang die Kraft, um das gute Niveau der ersten Halbzeit (8:11) zu halten. Verpasste Chancen und eine körperlich überlegene, eingespielte Stader Mannschaft waren ausschlaggebend für die 12:22-Niederlage. Die HG Jever-Schortens spielte mit Droege und Doden im Tor, Schoster (4), Jeddeloh, Lüken (3), Schulze (2), Beck, Maier (1), Brörken (1), Bauer.

Zurück