Friesen-Power-Team des MTV Jever marschiert!

Auch Nachbar Hundsmühler TV konnte den MTV Jever in der Tischtennis-Niedersachsenliga nicht aufhalten, im Gegenteil gab es einen „Erdrutschsieg“ mit 8:0 für den MTV!

Gegen einen gewiss nicht schlechten Gastgeber in Hundsmühlen gab es durchaus umkämpfte Eingangsdoppel, aber letztlich setzten sich sowohl Mathis Kohne/Janto Rohlfs (3:2) als auch Bennet Robben/Hendrik Hicken (3:1) durch. Als im Anschluss im oberen Paarkreuz Kohne und Robben die Oberhand behielten, war eine Vorentscheidung zugunsten des Tabellenführers gefallen. Im Anschluss konnte Rohlfs mit sicherem Abwehrspiel und guten Angriffsbällen gegen Kasten glänzen und einen Rückstand im dritten Durchgang zum Satzgewinn drehen, um die Partie mit 3:1 für sich zu entscheiden. Währenddessen hatte Hicken gegen Schwedes bereits auf 6:0 gestellt, so dass die Partie durch die erneuten Matchgewinne von Kohne im Spitzeneinzel gegen Twele und Robben nach ca. 2 Stunden entschieden war. Der MTV Jever hat mit einem 8:0-Auswärtssieg ein Ausrufezeichen gesetzt und kann den kommenden Aufgaben relativ gelassen entgegen sehen, so trifft man am 20.10. daheim auf den TSV Lamstedt!

Zurück