Guter Start in die Relegation

FRIESLAND/SV – Am Wochenende begannen fu?r die Handball-Jugend-Mannschaften, die in der neuen Spielzeit in ho?heren Klassen (Oberoder Landesligen) spielen wollen, die ersten Relegationsspiele. Die weibliche Jugend A der HG Jever/Schortens spielte mit den neuen Jahrga?ngen recht erfolgreich und erreichte die zweite Runde.
Die weibliche Jugend A der HG startete mit vier Siegen in die Aufstiegsrunde zur Nordseeliga. Beim TSV Hastedt wurde zuna?chst der ATSV Habenhausen mit 10:8 bezwungen. Gegen den TuS Wagenfeld lief es noch besser: Der Gegner wurde mit 12:7 geschlagen. Das 18:7 gegen die HSG Schwanewede/Neuenkirchen brachte die Vorentscheidung. Zum Abschluss des ersten Turniers kam dann auch noch Ausrichter TSV Hastedt gegen die HG unter die Ra?der. 14:5 gewann der HG-Nachwuchs und schloss damit das Turnier mit 8:0Punkten ab. Bereits am na?chsten Sonntag folgt die zweite Runde. In der ersten Begegnung der Relegation fu?r die Landesliga der weiblichen C-Jugend lief es gut fu?r die Spielerinnen der Handballgemeinschaft. Gegen die HSG Delmenhorst setzten sie sich in eigener Halle mit 26:24 durch. Am kommenden Sonntag mu?ssen die Friesla?nderinnen beim TuS Blau-Weiß Lohne antreten, der spielfrei war. Die ma?nnliche Jugend C der HG Jever/Schortens hat die Relegationsspiele zur Landesliga dagegen nicht aufgenommen.

Zurück