HG beendet Saison mit Auswärtssieg

JEVER/SCHORTENS/DAVERDEN/ TOB – Die Verbandsliga-Handballer der HG Jever/Schortens haben die Saison mit einem Erfolg ausklingen lassen. Beim TSV Daverden setzte sich das Team von Spielertrainer Hero Dirks knapp mit 24:33 durch und beendete damit die Spielzeit auf Rang fünf.
Nur wenig Energie verwendeten die beiden Kontrahenten in der Partie für die Abwehrarbeit. „Wir standen schlecht, aber wir konnten uns darauf verlassen, dass Daverden auch schlecht steht“, erklärte Dirks. Schon nach einer Viertelstunde stand es 11:11. Keines der beiden Teams schaffte es in den 60 Spielminuten, sich entscheidend abzusetzen. In einer äußerst fairen Partie war es letztlich je-
doch die Mannschaft der HG, die im entscheidenden Moment vorne lag. In doppelter Unterzahl brachten die Friesländer den Sieg ins Ziel. Dirks nutzte noch einmal die Gelegenheit, allen Spielern und auch sich selbst ein paar Minuten Einsatzzeit zu verschaffen.
TSV Daverden - HG Jever/Schortens 33:34 (16:18)
HG Jever/Schortens: Sanden im Tor; Meyer (5 Tore), Graalfs (1), Cassens (8), Schoster (4), Krebst (10/5 Siebenmeter), Bergmann (4), Siebels (2), Tammen, Keib , Bergers, Pudelko, Dirks.
Siebenmeter: TSV 4/3; HG 6/5. Zeitstrafen: TSV 2; HG 4.
Rote Karte: Cassens nach der dritten Zwei-Minuten-Strafe (58.). Schiedsrichter: Morgenstern/Tapper.

Zurück