Jeveraner beweisen starke Nerven

JEVER/JW – Mit zwei Siegen und 6:0 Punkten haben die Sportkegler des MTV Jever ihren Wettkampftag in Nordenham beendet. Das erste Spiel gegen KSK Meister Marken I aus Delmenhorst gewannen die Jeveraner souverän. Hella Tadken-Taddicken mit 869 Holz (Hochwurf ) nahm als erste Starterin den Delmenhorstern gleich 29 Holz ab.

Diesen Vorsprung baute Jan Rickels (846 Holz) auf 45 Holz aus. Tizian Wichmann (843 Holz) verlor drei Holz, was aber nicht ins Gewicht fiel, da Ingrid Fleischmann-Klose (861 Holz) den Vorsprung auf 69 Holz ausbaute und den Sieg perfekt machte. 3419:3350 Holz stand es am Ende für den MTV Jever.

Das Nachmittagsspiel gegen SG Concordia/Varrel II war hingegen an Spannung kaum zu überbieten. Hier warf Hella Tadken-Taddicken (870 Holz, Tageshochwurf ) drei Holz heraus. Dieser knappe Vorsprung schmolz auf zwei Holz zusammen, nachdem Jan Rickels (855 Holz) von der Bahn kam. Tizian Wichmann (862 Holz) nahm seinem Gegner wieder drei Holz ab. Somit ging Ingrid Fleischmann-Klose (859 Holz) mit nur fünf Holz Vorsprung auf die Bahn. Dieser Abstand war alles andere als beruhigend. Doch sie vergrößerte den Vorsprung auf 14 Holz. So hatten die Kegler des MTV mit 3446:3432 auch in dieser Partie knapp die Nase vorn.

Nach diesen beiden Siegen belegen die Sportkegler aus der Marienstadt den zweiten Platz in der Bezirksklasse. Am Sonntag, 8. Februar, absolvieren die Sportkegler ihren fünften Punktspieltag in Oldenburg.

Zurück