Leistungssteigerung zum dritten Saisonsieg

JEVER/JW – Im ersten Heimspiel des Jahres hat es für die Bezirksliga-Volleyballerinnen des MTV Jever einen Sieg und eine Niederlage gegeben. Die erste und zweite Mannschaft des TuS Bloherfelde stellten sich in Jever vor.
Mit der ersten Mannschaft des TuS präsentierte sich an diesem Spieltag das bisher spielstärkste Team in Jever. Der erste Satz wurde anfangs ausgeglichen gestaltet, doch die Gäste kamen immer besser ins Spiel und gewannen den Durchgang sicher mit 25:12. In den folgenden beiden Sätzen lieferten die MTV-Damen ein gutes Spiel ab und zeigten zwischenzeitlich eine Partie auf Augenhöhe. Letztlich setzte sich aber das präzisere, druckvollere Spiel der Gäste durch. Beide Sätze gingen mit 18:25 verloren. In der zweiten Partie ging es gegen die zweite Bloherfelder
Mannschaft.
Unbeeindruckt von der vorausgegangenen Niederlage starteten die MTV-Damen konzentriert und druckvoll. Wiebke Meenen zeigte überAußen eine gute Partie, Laura Mielke überzeugte durch starke Aufgaben sowie Angriffe. Auch das Zuspiel mit Tanja Müller und Christina Harms war nun präziser. Somit gingen die ersten beiden Durchgänge mit 25:15 und 25:18 an Jever.
Im dritten Durchgang waren die Gastgeberinnen oft zu passiv und ließen zum Satzende hin zu viele Möglichkeiten ungenutzt, wodurch der Satz mit 23:25 verloren ging. Im vierten Satz waren die Gastgeberinnen aber wieder aktiver, Kira Bichmann überzeugte über die Mitte und auch Katharina Klarmann machte ein starkes Spiel über Außen. Lohn war der 25:19-Satzund 3:1 Spielgewinn.
MTV Jever: Harms, Stürmer, Mielke, Döring, Bugdahn, Müller, Bichmann, Meenen und Klarmann.

Zurück