Moorsumer Teams weiter ohne Punktgewinn

FRIESLAND. (sv) Ohne Punkte sind friesländischen Handballteams auf Regionsebene geblieben. Die drei Männermannschaften der SG Moorsum haben Niederlagen kassiert. Am Sonntag sind auch die Handballerinnen der HG Jever/Schortens II mit einer Pleite aus Wilhelmshaven heimgekehrt.

Regionsoberliga Männer

Der Tabellenzweite Wilhelmshavener HV III ging gegen die SG Moorsum wie erwartet auf Torejagd, um den Rückstand auf Spitzenreiter SG Obenstrohe/Dangastermoor zu verkürzen. Dies gelang auch durch den 33:13-Sieg, weil die SG nicht in Bestbesetzung antrat. Bis zum Seitenwechsel hielten die Moorsumer mit, hatten aber wenig Glück. Nach Wiederbeginn erzielten die Jadestädter neun Tore in Folge, wodurch die Partie entschieden war.

SG Moorsum I: Nilges (2 Tore) und Käwert im Tor; Theemann (1), Janik (3), Taudte (1), Reichel, Cordes (4/1 Siebenmeter), Hoffrogge, Hoffbauer, Swoch, Schäfer (2).

Regionsliga Männer

Die Begegnung zwischen dem Tabellenvorletzten TSV Holtrop und Eintracht Wangerland wurde auf den 25. April verlegt. Die SG Moorsum II verlor ihr Heimspiel gegen den Spitzenreiter TuRa Marienhafe II mit 19:30. Die Ostfriesen unterstrichen durch sechs Treffer in Folge zwischen der 20. und 27. Minute ihre Qualitäten. Zur Pause führten sie mit 16:10. Auch gegen Ende der Partie gelangen trotz zweimaliger Unterzahl fünf Tore am Stück zum 30:19-Endstand.

SG Moorsum II: Käwert und Reelfs im Tor; Theemann (1), Ricklefs, Taudte (4), Janssen (1), S. Budde (5), L. Budde (1), Josephs (4/1), Hoffbauer (2/1), Swoch, Aldag (1).

Regionsliga Frauen

Der Spitzenreiter Wilhelmshavener SSV III war gegen die HG Jever/Schortens II im Angriff durchschlagskräftiger. So setzten sich die Jadestädterinnen bis zur Pause auf 17:7 ab. In der zweiten Hälfte hatten sich die Gäste besser auf die Aktionen des Tabellenführers eingestellt. Bis zur 55. Minute hielten sie ein 16:23. Drei weitere Gegentore besiegelten die 16:26-Niederlage.

HG Jever/Schortens II: Gawenda und Miersch im Tor; Herrmann (2), Janssen (1), Schimpf (3), Lange, Beewen (2), Lüken (8/3), Volk, Hertel.

Regionsklasse Männer

Die MSG Moorsum/Jever/Schortens III geriet gegen den Tabellenzweiten HSG Emden III bereits in der ersten Hälfte mit 7:15 in Rückstand. Die MSG steckte aber nie auf und hielt so die Niederlage mit 16:28 in Grenzen.

MSG Moorsum III: Conring und Neuhaus im Tor; Brux (3/1), R. Theemann (1), Bolken (4), Janssen (3), H. Theemann (3), Hoffrogge (1), Schröder (1), Swoch.

Zurück