Souveräne Auftritte des MTV

JEVER/JW – Die Volleyballerinnen des MTV Jever haben am Wochenende ihre beiden Heimspiele in der Bezirksklasse gegen die Damen des BV Neuscharrel und des VfL Rastede jeweils mit 3:0 Sätzen souverän gewonnen.

Im ersten Spiel ging es gegen die Damen des BV Neuscharrel. Hier erwischten die Gastgeberinnen aus der Marienstadt im ersten Satz den perfekten Start, durch druckvolle Angriffe und gute Organisation in der Feldabwehr wurde schnell ein Vorsprung herausgespielt. Die Gäste waren spielerisch nicht in der Lage, dagegen zu halten, und somit ging dieser Durchgang klar mit 25:5 Punkten an die MTV Damen. Im zweiten und dritten Satz kam die Mannschaft aus Neuscharrel etwas besser ins Spiel, dennoch dominierten die jeverschen Damen auch diese und gewannen beide Sätze mit jeweils 25:18 Punkten.

Im zweiten Spiel des Tages war die Mannschaft des VfL Rastede zu Gast. Auch hier bestimmten die gut aufgelegten MTV-Damen von Anfang an das Geschehen. Der erste Durchgang wurde klar mit 25:8 gewonnen. Im zweiten Durchgang war die Fehlerquote einiger Gastgeber-Spielerinnen jedoch recht hoch, sodass das Team von Volker Preuß plötzlich mit acht Punkten in Rückstand lag. Ab Mitte des Satzes agierten die MTV-Spielerinnen aber wieder konzentrierter, drehten den Satz und gewannen ihn schließlich mit 25:22. Nun gelang den Gästen nicht mehr viel und der dritte Satz ging wiederum deutlich mit 25:4 Punkten an die Damen aus Jever.

Es waren zwei deutliche Siege gegen Mannschaften aus dem unteren Bereich der Tabelle, mit denen zu rechnen war. Ärgerlich für die Jeveranerinnen war jedoch, dass sich nach Katharina Klarmann nun auch Ida Janssen im dritten Satz des zweiten Spiels verletzte und für den Rest der Saison ausfallen wird.

Folgende Spielerinnen standen Volker Preuß zur Verfügung: Mielke, Bichmann, Meyer, Harms, Hölscher, Streitberger, Müller, Tulke, Janssen und Lucas.

Zurück